Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer (1773-1843): Eigenh. Brief m. U.
von Tieck, Ludwig
Schlagwort: TIECK bittet den Berliner Buchhändler G. A. Fincke um Erledigung eines Auktionsauftrages

Unser Preis:
480,00 EUR
zzgl. 4,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Berlin, 1. IX. 1841.
8°. 3/4 S. Brief u. verso eigenh. Adresse.
An [eigenh. auf der Adresse-Seite]: "Herrn Buchhändler Fincke / Wohlgeb. [Wohlgeboren] / Kur - Strasse / No. 50" - // - Dort befand sich die "G. Fincke'sche Buchhandlung" und Finckes Verlag. Ludwig Tieck besaß eine sehr große Bibliothek, die er durch eine Auktion verkaufte. - Er bittet Fincke um Erledigung eines Auktionsauftrages: "Geehrter Herr, // hätten Sie vielleicht die Güte, mir / beikommenden Zettel in Absicht der / Auction bei H. [Herrn] Rauch zu besorgen? / Sie waren gestern so freundlich, es / mir anzubieten. // Bald bin ich wieder hier u sehe / Sie. // Ihr // ergebenster / L. Tieck // Berlin, / den 1t Sptbr. 41." - // - C. Rauch, war "gerichtl. Bücher-Auct.-Commiss. Schützenstr. 10." (Berliner Adressbuch von 1840). - Ludwig Tieck hatte im Februar 1841 seine Tochter Dorothea verloren. Von Mai bis Mitte Juli 1841 weilte er zur Kur in Baden-Baden. Von dort aus reiste er auf Einladung König Friedrich Wilhelms IV. nach Sanssouci, wo er eine Sommerwohnung am Rande des Parks bezog. Der König war zu Manövern nach Schlesien abgereist. Also konnte sich sein Gast Tieck frei bewegen und war am 31. August und 1. September tagsüber in Berlin, wie unser Brief zeigt. - Links knapp beschnitten, aber kein Buchstabenverlust, sonst sehr gut. - Um die Rekonstruktion der überwiegend 1849/50 durch Auktionen verkauften Bibliothek Tiecks bemüht sich die Österr. Nationalbibliothek (siehe: Ludwig Tiecks Bibliothek. Anatomie einer romantisch-komparatistischen Büchersammlung).
TIECK bittet den Berliner Buchhändler G. A. Fincke um Erledigung eines Auktionsauftrages
369 weitere Angebote in Autographen verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Jubiläums Brigitten - Tag der Berliner Morgenpost. 700. Brigitten - Tag seit 1926.  Programmheft.

    Jubiläums Brigitten - Tag der Berliner Morgenpost. 700. Brigitten - Tag seit 1926. Programmheft.

    Sender Freies Berlin und Verlag Ullstein: Zum Besten der Berliner Kinderlandverschickung "Platz an der Sonne". Sonnabend, 8. Juni 1957. Sportpalast Be ...
    Bestell-Nr.: 34888, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Eighd. fünfzeiliger Brief, datiert Berlin Dez. `41. [DIN A5].

    Eighd. fünfzeiliger Brief, datiert Berlin Dez. `41. [DIN A5].

    Wosien, Bernhard: Berlin, 1941. ...
    Bestell-Nr.: 19578AB, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2020