Empfindliche Wahrheit.
Roman. Aus dem Englischen von Sabine Roth. Originaltitel: A Delicate Truth.

Unser Preis:
47,00 EUR
zzgl. 5,00 EUR Versand
Nur noch wenige Exemplare am Lager.
Versandfertig in der Regel binnen 1-2 Werktagen.

Buchbeschreibung
Berlin : Ullstein Verlag, 2013.
Deutsche Erstausgabe
Schwarzer Pappband mit goldgeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag. 390 (10) Seiten. 22 cm. Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur.
ISBN-10: 3550080360 (3-550-08036-0)
ISBN-13: 9783550080364 (978-3-550-08036-4)
Mit einer eigenhändigen Signatur von John LeCarré auf dem Vortitel. Sehr guter Zustand. Buchblock leicht verzogen. In der britischen Kolonie Gibraltar findet eine streng geheime Anti-Terror-Operation statt: Ein islamistischer Waffenkäufer soll entführt werden. Die Drahtzieher: Fergus Quinn, ein hochrangiges Regierungsmitglied, und Jay Crispin, Chef einer internationalen Sicherheitsfirma. Toby Bell, ein Mitarbeiter Quinns, stolpert über die geheime Aktion. Irgendetwas ist an der Sache faul und soll vertuscht werden. Seine Nachforschungen bringen ihn in eine gefährliche Lage. Toby muss sich zwischen seinem Gewissen und der Verpflichtung gegenüber dem britischen Geheimdienst entscheiden. John le Carrés neuer Roman ist hochaktuell und brisant. In England stieg „Empfindliche Wahrheit“ sofort auf Platz eins der Bestsellerliste ein. - John le Carré (* 19. Oktober 1931 in Poole, Dorset, Großbritannien; eigentlich David John Moore Cornwell) ist ein englischer Schriftsteller. Leben: John le Carrés Mutter Olive (Gassy) Cornwell verließ die Familie, als er fünf Jahre alt war. Sein Vater Richard Thomas Archibald (Ronnie) Cornwell (1906–1975), mehrfach wegen Betrugs und anderer hochstaplerischer Delikte verurteilt, übte zeitlebens großen Einfluss auf ihn aus; in seinem stark autobiografisch geprägten Roman A Perfect Spy (dt. Ein blendender Spion) verarbeitete er die Beziehung literarisch. Le Carré studierte Germanistik und Neue Sprachen an der Universität Bern und am Lincoln College Oxford, unterrichtete eine Weile am Eton College, arbeitete für das Außenministerium und war für den britischen Geheimdienst als Secret Service Agent tätig, bevor er Schriftsteller wurde. 1954 heiratete er Alison Ann Veronica Sharp, mit der er drei Söhne hat. Diese Ehe wurde 1971 geschieden. 1972 heiratete er die Lektorin Valérie Jane Eustace. Mit ihr hat er einen Sohn, der unter dem Namen Nick Harkaway publiziert. Thema seiner Romane war bis in die achtziger Jahre der Ost-West-Gegensatz und der Kalte Krieg. Sie zeichnen sich durch differenzierte psychologische Zeichnung der handelnden Figuren aus und sind akribisch recherchiert. Le Carré brach mit der herkömmlichen Schwarz-Weiß-Sichtweise. Der Westen greift im Kampf gegen den Kommunismus zu den Methoden des Ostens und verrät so die Ideale, für die er kämpft. Le Carré stellt in seinen Romanen wiederholt die Frage, ob der Zweck die Mittel heiligt und ob der Westen zu den Mitteln des Ostens greifen darf, um sich zu verteidigen, und trotzdem eine Gesellschaft bleibt, die es wert ist, verteidigt zu werden. Auch nach Ende des Kalten Krieges ist le Carré seiner Thematik treu geblieben: Männer, die sich für das Individuum und gegen die Institution entscheiden, sowie Kritik an der Politik des Westens. ... . Für sein literarisches Schaffen wurde er von den Mystery Writers of America 1984 mit dem Grand Master Award und von der Vereinigung der englischen Krimi-Schriftsteller 1988 mit dem Diamond Dagger ausgezeichnet. 2005 vergab die britische Crime Writers' Association (CWA) anlässlich der 50. Verleihung einen speziellen Dagger of Daggers für den besten Kriminalroman der letzten 50 Jahre. Preisträger war John Le Carré mit seinem Roman The Spy Who Came In From The Cold (dt.: Der Spion, der aus der Kälte kam). ... Aus wikipedia-John_le_Carr%C3%A9
277 weitere Angebote in Signierte Bücher / Widmungsexemplare verfügbar

Buchfreund-Artikel zu den Favoriten hinzufügen:

Antiquarische Bücher, die auch interessant für Sie sein könnten

  1. Horsky, Leo oder die Dankbarkeit der Mörder.

    Horsky, Leo oder die Dankbarkeit der Mörder.

    Steinke, Udo: Roman. Frankfurt/M. ; Berlin ; Wien : Ullstein Verlag, 1982. Erstausgabe Rotes Leinen mit Schutzumschlag. ...
    ISBN: 3550064748 EAN: 9783550064746, Bestell-Nr.: 64428, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  2. Erinnerungen;

    Erinnerungen;

    Schmeling, Max: Verlag Ullstein GmbH. / Frankfurt / M. / Berlin / Wien; 1977. Auflage: EA; Format: 15x22 ...
    ISBN: 3550074735, EAN: 9783550074738, Bestell-Nr.: 56693, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  3. Graphik. Unter Mitarbeit und mit Beiträgen von Elias Canetti, Manfred Chobot, Karl Diemer, Ernst Fischer, Wieland Schmied, Wolf Stubbe, Kurt Weidemann.

    Graphik. Unter Mitarbeit und mit Beiträgen von Elias Canetti, Manfred Chobot, Karl Diemer, Ernst Fischer, Wieland Schmied, Wolf Stubbe, Kurt Weidemann ...

    Hrdlicka, Alfred: Berlin. Ullstein Verlag / Propyläen. 1973. 1. Auflage. 38 x 28 cm. 214; XXVIII S. OKarton mit OUmschlag und transparentem OFolien ...
    Bestell-Nr.: 59260AB, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

  4. Blutzeugen (numerierte, signierte Sonderausgabe);

    Blutzeugen (numerierte, signierte Sonderausgabe);

    Busch, A. K. († 20.12.2010): Beiträge zur Praxis des politischen Kampfes in der Weimarer Republik; Nordland-Verlag, Thorsten Heise / 37318 Fretterode ...
    Bestell-Nr.: 55757, Nur noch wenige Exemplare am Lager.

Impressum / Datenschutz
Diese Antiquariatsportal-Seite ist ein Projekt der w+h GmbH
Copyright by w+h GmbH 2003 - 2019